Wurzelkanalbehandlung

Wurzelkanalbehandlungen sind nötig, wenn der Zahnnerv entzündet oder abgestorben ist.

Bei der Wurzelkanalbehandlung eröffnen wir den Zahn, um an das Zahninnere (Pulpa) zu gelangen und erweitern mittels Hand- und maschinellen Instrumenten die Wurzelkanäle und reinigen und desinfizieren bis zur Wurzelspitze.

Eventuell ist es erforderlich, den Zahn mit einem Medikament temporär zu verschließen.

Abschließend wird das Kanalsystem mit einer erwärmten Wurzelfüllmasse vollständig gefüllt.

Nun muss der Zahn dauerhaft bakteriendicht verschlossen werden. Dies geschieht in Form einer Füllung und/oder Krone.

Wenn das Gewebe im Bereich der Wurzelspitze entzündet war, tritt der Heilungsprozess meist wieder ein und der Knochen regeneriert sich.